Bänzenschwinget 2019

Lunik Steffen gewinnt einen grossen Grittibänz

Am Sonntag, den 08. Dezember 2019 veranstaltete der Aargauisch Kantonale Schwingerverband und der Fanklub «Schmied Buebe» das letzte Schwingfest der Jungschwinger der Saison.

Erstmals wird das Schwingfest als Première bei Familie Jehle in Wittnau durchgeführt. Ein gelungener Start für eine Tradition für die Zukunft. Um 09.30 stiegen die Jungschwinger in die Zwilchhosen und bestritten die Kämpfe in fünf Kategorien. Die Schlussgänge machen folgen Jungathleten unter sich aus:

17 Jungschwinger Jg. 04/05: Schreiber Raphael gewinnt gegen Schärer Nico in 20 Sek. mit Hüfter und Nachdrücken.
29 Jungschwinger Jg. 06/07: Steffen Lunik gewinnt gegen gegen Müller Nico im Päckli.
34 Jungschwinger Jg. 08/09: Russo Giulio gewinnt gegen Zach Finn nach 1,43 Min. mit Kopfgriff und Überdrücken am Boden.
17 Jungschwinger Jg. 10/11: Mahrer Jannick gewinnt gegen Köpfli Andrin nach 5,16 Min. mit Übersprung.
18 Piccolo J. 12-14: Rösch Samuel gewinnt gegen Leutwyler Jannik in 32 Sek. mit Kurz.

An der Rangverkündigung erhielten alle einen «Grittibänz», der mancher sicher nicht den Heimweg überlebte. Die rund 500 Zuschauer erfreuten sich einen schönen Abschluss der Schwingsaison und genossen die Gastfreundschaft der Familie Jehle so auch die tadellose Durchführung der Festwirtschaft der «Schied Buebe» und dem SK Fricktal.

20191208_173824

Die Zofinger Teilnehmer

Detailresultate unter https://esv.ch/ranglisten/?anlass=4899