Vorschusslorbeeren für Zofinger Idee

Delegiertenversammlung der Aargauer Schwinger in Aarau Rohr

mp-pd. Der Aargauer Schwingerverband blickte in Aarau Rohr, wo im nächsten Jahr das 112. Kantonalschwingfest stattfindet, auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Der Ausblick auf die kommende Saison stimmte ebenfalls zuversichtlich.

Präsident Markus Birchmeier begrüsste 135 Stimmberechtigte und Gäste zur 111. Delegiertenversammlung der Aargauer Schwinger. Seine Rückschau kommentierte er mit den Worten: „Schwingen ist im Trend.“ Dies zeige der Zuwachs auf allen Ebenen. Speziell freute sich der Präsident über die gesteigerte Qualität bei den Schwingfesten. Ebenso berichtete der Technische Leiter Guido Thürig auf der ganzen Ebene positiv. „Aus Aargauer Sicht darf von einem sehr erfolgreichen Schwingerjahr gesprochen werden“, fasste er das Geschehen zusammen. Dazu passten auch die Erfolgsmeldungen des Technischen Leiters der Jungschwinger, Roger Schenk.

Nächstes „Kantonales“ auf gutem Weg

Der OK-Präsident des nächstjährigen Kantonalfestes in Aarau Rohr, Beat Bolzhauser, sprach von einem guten Vorbereitungsstand. Bei einem Budget von 500‘000 Franken rechne das Organisationskomitee mit mehr als 4000 Zuschauern. So viele Sitzplätze sind gedeckt. Hinzu kommen 1000 Stehplätze und 600 Wiesenplätze. „Wir erwarten vom 1. bis 3. Juni 2018 prächtiges Festwetter“ gab sich Bolzhauser zuversichtlich. Als Vertreter der Königssponsoren will die Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg dem Fest zu einem „Riesenerfolg“ zu verhelfen. Die Übergabe des Siegerpreises Stier „Urner“ nimmt Bankleiter Daniel Lüscher nicht selber vor. „Ich hätte Schiss“, gestand er. Lelia Hunziker, Präsidentin des Aarauer Einwohnerrates, überbrachte der Aargauer Schwingerfamilie die politischen Grüsse. Sie outete sich als Schwingerfreundin, seit sie das „Eidgenössische“ 2007 Gastrecht genossen habe.

Novum 2019 in Zofingen

Zofingen bewarb sich für das 113. Kantonalschwingfest im übernächsten Jahr. OK-Präsident Dominik Gresch präsentierte den Niklaus-Thut-Platz als Austragungsort 2019. Die Festarena wird allerdings „nur“ 3300 Besucher fassen. Die Versammlung sagte einstimmig ja zur ersten Austragung eines Kranzschwingfestes in einer Altstadt. Der nächste Aargauer Nachwuchs-Schwingertag findet am 19. Mai 2018 auf dem Bözberg statt.

Zwei neue Ehrenmitglieder

Für viele verdienstvolle Jahre ernannten die Delegierten den Freiämter Rolf Schmid und den Kulmer Martin Leutwyler zu Ehrenmitgliedern. Jürg Mahrer wurde als erfolgreicher Aktivschwinger verabschiedet. Markus Linder und Max Härri standen letzte Saison am häufigsten als Kampfrichter im Einsatz. Im Kantonalvorstand übernimmt die Freiämterin Milena Meyer von Martin Leutwyler das Kassenamt.

IMG_0988-1 IMG_1002-1 IMG_1119-1 IMG_1129-1 IMG_1139

DV Impressionen von Pascle Alpiger, Staufen

Bericht im Regionaljournal Aargau Solothurn vom 10.12.2017

https://www.srf.ch/sendungen/regionaljournal-aargau-solothurn/das-aargauer-kantonalschwingfest-findet-in-zofingen-statt

Bericht Zofinger Tabblatt vom 11.12.2017