Zofinger in jeder Hinsicht gut vertreten

65 Teilnehmer am aargauischen Jungschwinger Trainingslager in Sumiswald

Bereits das 13. Mal führte der Aargauer Kantonale Schwingerverband ein Trainingslager für Jungschwinger durch. Dieses stand vom 11. April bis 14. April in Sumiswald unter der der kompetenten Führung des Technischen Leiter Jungschwingen, Roger Schenk (Kirchleerau) Neu im Leiterteam war der Zofinger Aktivschwinger Aaron Rüegger .Zusammen mit Anita und Lukas Steiner (Reiden) bildeten somit Mitglieder der Schwingklubs Zofingen die Hälfte des Leiterteams. Teilnahmeberechtigt waren die Jahrgänge 2001/2-2008. Speziell bildete man dieses Jahr im Hinblick auf den Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag Ende August in Landquart eine Gruppe mit 16 Burschen. Diese profitierten von verschiedenen zusätzlichen, intensiven sportlichen Aktivitäten. Aus den Reihen des Schwingklubs Zofingen waren hier Enea Grob (Bonigen) und Yanik Bucher (Rothrist) sowie der für Aarau startende Mühlethaler David Maeder mit dabei. Im Fokus des Trainingslagers stand die Förderung der Schwingtechnik. Von allen sehr geschätzt wurde dieses Jahr Kursleiter Curdin Orlik (Kandersteg), der sein Schwünge und Tricks eindrücklich dem Nachwuchs vorführte und mit Geduld die Autogrammwünsche erfüllte. Ein weiteres Ziel des Lagers ist auch die klubübergreifende Pflege der Kameradschaft, getreu dem Motto: Gegner im Schwingring, Freunde fürs Leben.

IMGL637630656524_2225360744362985_1431993296791535616_n30698477_2225360667696326_4858697705108537344_nIMG-20180414-WA0016