Kompakte Teamleistung

Siegen Zofinger waren beim Freiluft-Saisonstart im Freiamt mit von der Partie

Patrick Räbmatter verfehlte zwar am Guggibad-Schwinget einen weiteren Exploit. Doch die Zofinger Schwinger gefielen mit einer starken Teamleistung und Rang 4 im Amag-Cup.

Die Siegesambitionen von Patrick Räbmatter dauerten beim Aargauer Freiluft-Saisonauftakt nicht lange. Als er im ersten Gang gegen den Freiämter Teamleader Joel Strebel seinen gefürchteten Kreuzgriff zu wenig resolut ansetzte, konterte der Gegner blitzschnell. Der Uerkner 140-kg-Brocken tauchte und musste sich zur Freude des zahlreich aufmarschierten Heimpublikums auf den Rücken drehen lassen. Später entschied Joel Strebel mit einem Gestellten im Schlussgang gegen Mario Thürig vor 1420 Zuschauern den Guggibad-Schwinget für sich.

Aaron Rüegger unbesiegt

Aaron

«Räbi» rehabilitierte sich später mit einem Sieg über den «Eidgenossen» Nick Alpiger. Nach vier Siegen in Serie winkte zuletzt gar Rang 2 für Räbmatter. Doch ein weiterer junger wilder Freiämter, Andreas Döbeli, liess sich nicht bezwingen. Mit dem «Gestellten» blieb Patrick Räbmatter auf Rang 4b hängen. «Den Anfang habe ich verschlafen, dann wars aber nicht so schlecht», kommentierte das Aushängeschild des Schwingklubs Zofingen (SKZ) sein Tageswerk. Im Schatten des Zofinger Teamleaders schlich sich Aaron Rüegger auf einen Spitzenplatz. Der 19-jährige Rothrister trotzte drei Kranzern je ein Remis ab und besiegte souverän drei Nichtkranzer.Dies reichte für Rang 6b. Der Trainingsfleiss des Zofinger Nachwuchsschwingers zeigte sich in jedem Gang mit einer attraktiven Schwingweise. Mit je drei Siegen gelang auch den Rothrister Gebrüdern Azret und Ilber Jusufi eine vordere Mittelfeldklassierung. Obwohl Kranzschwinger Kornel Arnold, Robin Lehmann und Justin Schmid weniger erfolgreich kämpften, gabs somit für den Amag-Cup vier gute Zählresultate. Das viertbeste Klubergebnis am Guggibad-Schwinget bekräftigt die Zofinger Zielsetzung, in diesem Jahr wieder einen der vier preisberechtigten Ränge zu erreichen. Nach zwei von sieben Aargauer Regionalschwingfesten befindet sich der SKZ in der Gesamtwertungauf Position 5.

Wofhang Rytz, Zofinger Tagblatt vom 24. April 2018

Detailresultate unter https://esv.ch/ranglisten/?anlass=4057