99. Generalversammlung

Alles auf Kurs für das Jubiläumsjahr

Rund 50 Personen nahmen an der 99. Generalversammlung des Schwingklubs Zofingen teil. Diese fand wiederum im Restaurant Sonne in Uerkheim statt. Nach einem feinen Nachtessen in Schwingermanier führte Präsidentin Silvia Wilhelm (Safenwil) bereits zum 15. Mal – wie immer kompetent und zügig – durch die Traktanden. Jahresberichte, Rechnungsablage und Budget gaben zu keinen Diskussionen Anlass und wurden problemlos genehmigt. Im Vorstand gab es zwei Mutationen. Der Co-Technische Leiter (TL) Sandro Widmer (Attelwil) hatte noch vor der Saison 2018 demissioniert. Aus diesem Grund wirkte sein Co-TL Simon Schär (Schöftland) bereits als alleiniger TL. Das Amt des Versicherungskassiers wechselte von Widmer zu Lukas Steiner (Reiden). Beide wurden in diesen Ämtern  bestätigt. Als neuer Beisitzer und designierter Präsident ab 2020 nimmt auch Martin Anderegg (Zofingen) in Vorstand Einsitz: Dieser setzt sich demnach für 2019 wie folgt zusammen: Silvia Wilhelm, Präsidentin, Roger Schenk (Kirchleerau), Vizepräsident, Simon Schär, Technischer Leiter, Lukas Steiner, Jungschwingerobmann und Versicherungskassier, Simon Arnold (Reiden) Aktuar, Philipp Lötscher (Oftringen), Kassier, Hans-Ulrich Schär (Aarburg) Medienchef und Martin Anderegg, Beisitzer.

Neu in den Verein wurden folgende drei Nachwuchskräfte als Aktivschwinger aufgenommen: ENST-Sieger Yanik Bucher (Rothrist), Enea Grob (Boningen) und Nico Stadelmann (Brittnau). Der Strengelbacher Matthias Müller hat den Verein nach nur kurzer Zeit als Aktiver wieder verlassen. Für zwei Spezialtrainings im Winter konnte der erfolgreiche Berner Eidgenosse Thomas Zaugg verpflichtet werden.

Trainingsfleissigster war einmal mehr Kornel Arnold (Reiden). Er siegte zum dritten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt, was ein neuer Vereinsrekord ist.. Ihm wurde zudem für seine fünfzehnjährige Laufbahn als Aktivschwinger statutengemäass die Freimitgliedschaft verliehen.

Zwei Anträge aus den Reihen den Mitgliedern zur Teilnahme am Stadtfest 2019 und zur Arbeit des Vorstandes wurden abgelehnt. Stadtrat Dominik Gresch orientierte über den Stand der Arbeiten zum Aargauer Kantonalschwingfest vom 26. Mai 2019 in der Zofinger Altstadt. Hier ist man ebenso auf Kurs wie zu den Jubiläumsfeiern im kommenden Herbst. 2019 wird nicht nur ein Jahr zum Feiern, sondern fordert vom Verein einiges ab. Hoffentlich kann in einem Jahr, an der 100 GV, nur erfreuliches berichtet werden.

20181124_19273620181124_19275820181124_20311320181124_223643