Zofinger Erfolge dank verlässlichen Burschen

67. Basellandschaftlicher Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Pratteln

Am diesjährigen Basellandschaftlichen Jungschwingertag traten 197 Jungschwinger in Oberwil BL an. Auf den hervorragend präparierten Schwingplätzen boten die Nachwuchsathleten den 650 Zuschauern attraktive Schwingerarbeit bei optimalen Wetterbedingungen. Von den angereisten fünf Zofinger Nachwuchsschwingern reisten am Abend drei mit dem begehrten Zweig nach Hause.

Auf drei Jungs kann sich Jungschwingerobamm Lukas Steiner (Reiden) dieses Jahr verlassen. Die Gebrüder Lunik und Leon Steffen aus Kirchleerau sowie Nicola Häfliger aus Reiden. Letzterer zeigte wie gewohnt sehr aktive Gänge, so dass er problemlos zum Zweiggewinn kam. Lunik vergab im fünften Gang sogar die Schlussgangqualifikation. Er machte leider zu wenig um das Resultat für sich Schreiben zu lassen. Noch grösser trumpfte sein jüngerer Bruder Leon auf. Er befindet sich zurzeit in einer ausgezeichneten Form und seine Wettkämpfe waren äusserst attraktiv. Die Gänge gegen Timo Gisler und Giulio Russo, welche in der letzten Zeit oft zusammen im Schlussgang standen, hat er bestimmt. Es fehlte nur wenig für einen Sieg. Bezwingen liess er sich jedoch auch nicht. Mit vier Siegen und zwei Gestellten ist er bereit für das Heimfest vom nächsten Samstag in Zofingen. Dann testen die Jungschwinger die Arena in der Altstadt für die Aktiven am Sonntag. Dort haben auch David Gerber (Zofingen) und Nick Kulmer (Safenwil) eine Chance sich zu verbessern. Beiden ist es im Baselbiet nicht wie gewollt gelaufen. Es mangelte etwas am sauberen Abschluss der Schwünge, um ein besseres Resultat zu erzielen.

BL-Kant-all

Detailresultate unter: https://esv.ch/ranglisten/?anlass=4129